Kulturmanagement-Nachrichten

Städte werden wilder

Neue „wilde Lebensräume“ sind Ziel eines Projektes des Bundesumweltministeriums, das in den Pilotstädten Frankfurt am Main, Hannover und Dessau-Roßlau gestartet ist. Sich selbst überlassene Brachflächen sollen dort die ökologische Qualität des Stadtraums verbessern und wieder Naturerfahrung ermöglichen. Das vom Bundesamt für Naturschutz begleitete Projekt ist auf 6 Jahre angelegt und wird mit 3,3 Mio. Euro bezuschusst.

https://biologischevielfalt.bfn.de