pdf H 2.24 Ferne Klänge auf heimischen Märkten

Von In H2 Marketingkonzepte 8 Downloads

Download (pdf, 346 KB)

Handbuch_Kulturmanagement_H_2_24.pdf

Die Vermarktung von Musik ist inzwischen ein nahezu weltumspannendes Business. Dies gilt für die klassische Musik und mehr noch für die populäre Musik. Der begriffliche Bogen beider Untergenres wird dabei sehr weit gezogen – zur populären Musik gehört nicht nur „Popmusik im engeren Sinne“, sondern letztlich sämtliche Musik, die bei einem hohen Anteil der Bevölkerung eine Basiszustimmung findet. Am Beispiel jamaikanischer Musik zeigt der nachfolgende Beitrag auf, welche Anforderungen zur Marktschließung bis hin zur Festigung einer erreichten Marktposition zu bestehen sind. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Vermarktung jamaikanischer Musik in Deutschland. Dabei soll sowohl auf die aktuellen Probleme und Herausforderungen, als auch auf die Potenziale und Verbesserungsmöglichkeiten eingegangen werden. Ziel ist es, aufzuzeigen, welche Art des Marketings bzw. welche Marketingstrategien hilfreich sind für die erfolgreiche Vermarktung von jamaikanischer Musik in Deutschland. Die Ausführungen sind dabei so angelegt, dass eine Übertragung auf vergleichbare Anforderungen möglich ist.