pdf B 2.26 Bürgerbeteiligung an Kulturplanungen. Methodenleitfaden für offene Planungsprozesse

Von In B2 Wirtschaft, Gesellschaft und Politik 9 Downloads

Download (pdf, 111 KB)

Kultur_52_B_2_26_Richter.pdf

Der schnelle gesellschaftliche Wandel macht kommunale Kulturplanungen  zunehmend unverzichtbar. Die Mitwirkung von Kulturschaffenden, Kulturförderern und kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürgern gibt die Chance, alle für die Kulturentwicklung wichtigen Potenziale zu erschließen.
Dafür ist eine Planungsmethode erforderlich, die für Menschen, die nicht hauptamtlich an der Planung mitarbeiten, eine Mitwirkung mit vertretbarem Zeitaufwand ermöglicht.