pdf M 01 Rechtliches rund um den „Electronic-Art-Shop“

Von In M Recht der neuen Medien 28 Downloads

Download (pdf, 1.61 MB)

KuR_M_001_web.pdf

Das Internet ist nicht nur ein Medium, dessen sich Kunst- und Kulturschaffende angenommen haben, um kreativ tätig zu werden. Das Internet und seine Dienste werden von den Kunst- und Kulturschaffenden mittlerweile wie selbstverständlich auch als kommerziell nutzbares „Vertriebsvehikel" eingesetzt, um Kunst und Kultur an „die Frau" und „den Mann" zu bringen. Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick über die rechtlichen Regeln, die bei der Onlineproduktion und Vermarktung zu beachten sind.

1. Einleitung
2. Die Normaldarstellung einer Webpräsenz im Browser
3. Die Html-Vorlage einer Webpräsenz
4. Der Domainname
5. Das Zustandekommen eines Vertrags
6. Was ist der Vertragsinhalt?
7. „Wer sich nicht wappnet, der wird nass (gemacht)": Die häufigsten Abmahnfälle
8. Wer bin ich? Identität und Authentizität des Bestellers und der Bestellung
9. Kein Schlüssel zum Glück: Kryptografie- und sonstige Exportverbote
10. Parallelimport, Freeware und Shareware: Cyberpiraten an Bord?!
11. Meine Daten, Deine Daten - Daten sind nicht für alle da
12. Steuerrecht
13. Schluss


>> Leseprobe