pdf L 6.01 Verträge in der Filmproduktion

Von In L 6 Film 22 Downloads

Download (pdf, 129 KB)

KuR_L_6_1_web.pdf

Auf Grund der zumeist beträchtlichen Kosten in der Filmproduktion stellt sich dem Produzenten die Frage der Finanzierung mit besonderer Dringlichkeit. Aus der Finanzierung durch den Auftraggeber ergeben sich für beide Parteien Rechte und Pflichten. Diese sollten vertraglich genau festgelegt werden, um spätere Missverständnisse und daraus resultierende Konflikte zu vermeiden, wie beispielsweise bei der nicht fristgerechten Fertigstellung des Filmwerks durch den Produzenten oder die unzulässige Verwertung des fertig gestellten Filmmaterials durch den Auftraggeber. Im Folgenden finden Sie hilfreiche Erläuterungen und Hinweise zu Verträgen in der Filmproduktion sowie ein Vertragsmuster im Anhang.

1. Einleitung

2. Die typischen Vertragsbeteiligten beim Film
2.1 Der Filmproduzent
2.2 Auftraggeber/Finanzier
2.3 Rechteinhaber/Lizenzgeber
2.4 Filmschaffende
2.5 Produktions-Dienstleister
2.6 Filmverwerter

3. Die Filmfinanzierung und ihre Vertragstypen
3.1 Unechte Auftragsproduktion
3.2 Echte Auftragsproduktion
3.3 Kofinanzierung
3.4 Koproduktion

4. Vertragstypen
4.1 Absichtserklärung/Letter of Intent
4.2 Stichwortvereinbarung/Deal Memo
4.3 Hauptvertrag/Long Form Agreement


>> Leseprobe

5. Auftragsvereinbarung einer Filmproduktion