pdf G 2.02 Das Recht am eigenen Bild

Von In G 2 Persönlichkeitsrecht 34 Downloads

Download (pdf, 336 KB)

KuR_G_2_2_web.pdf

Das Bild ist als Gestaltungsmittel zur Illustration für die Arbeit von Kulturmanagern und Künstlern unersetzlich. Gegenstand können mitunter Personen sein, die nicht einverstanden sind mit der Verbreitung des Bildes. Bei dem Interessenskonflikt steht das Recht der Bildberichterstattung dem Recht am eigenen Bild gegenüber. Der vorliegende Beitrag stellt dar, welche Lösung das Gesetz und die Rechtsprechung für die sich widerstreitenden Standpunkte vorsieht. Eine Reihe von Beispielen und eine Checkliste unterstützt Sie dabei, selbst zu klären, wann Sie für die Verbreitung eines Bildes eine Einwilligung des Abgebildeten benötigen und wann nicht.

1. Einleitung

2. Das Recht am eigenen Bild
2.1 Entwicklung
2.2 Voraussetzungen
2.3 Ausnahmen vom Einwilligungserfordernis - so genannte Personen der Zeitgeschichte

3. Sonderfälle

4. Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

5. Die kommerzielle Verwertung des Rechts am eigenen Bild

6. Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung


>> Leseprobe