pdf E 3.01 Umsatzsteuerrecht für Kultureinrichtungen

Von In E 3 Die Besteuerung von Kulturdienstleistern 32 Downloads

Download (pdf, 516 KB)

KuR_E_3_1_web.pdf

Das Umsatzsteuerrechtrecht knüpft die Steuerpflicht an den entgeltlichen Austausch von Waren und Dienstleistungen, der auch Kulturunternehmen betrifft. Allerdings wird die besondere gesellschaftliche Bedeutung der Kultur durch eine Reihe von Steuerbefreiungen berücksichtigt. Verfolgen Sie in dem Beitrag, welche steuerrechtlichen Pflichten Sie beachten müssen und welche Handlungsspielräume Sie nutzen können. Eine Reihe von Checklisten und Beispielen wird Ihnen den Zugang und die Vertiefung zu diesem wichtigen Rechtsgebiet erleichtern.

1. Einführung

2. Grundbegriffe

3. Relevante Fallgruppen
3.1 Grundfälle
3.2 Fallgruppen im Kulturbereich

4. Relevante Regelungen
4.1 Steuerbarkeit des Umsatzes
4.2 Unternehmereigenschaft 1
4.3 Überblick: Umsatzsteuerbefreiungen im Kulturbereich
4.4 Einzelheiten der Steuerfreiheit nach § 4 Nr. 20 UStG
4.5 Ermäßigter Steuersatz im Kulturbereich
4.6 Vorsteuerabzug

5. Verfahrensfragen
5.1 Besteuerungsverfahren allgemein
5.2 Leistungsempfänger als Steuerschuldner - § 13b UStG

6. Zusammenfassung für ausgewählte Beteiligte des Kulturbetriebs
6.1 Öffentlich-rechtliche und gemeinnützige Kultureinrichtungen
6.2 Private Kulturveranstalter
6.3 Darstellende Künstler


>> Leseprobe