pdf D 1.02 Die Künstleragentur als Arbeitsvermittler und Manager

Von In D 1 Allgemeine arbeitsrechtliche Grundlagen 27 Downloads

Download (pdf, 190 KB)

KuR_D_1_2_web.pdf

Der Beitrag wendet sich in erster Linie an Künstleragenturen und deren Klienten (wie z. B. Künstler, Artisten, Fotomodelle, Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Drehbuchautoren). Er gibt einen  Überblick über die praxisrelevanten Probleme, die sich aus der Zusammenarbeit zwischen Agentur und Künstler ergeben. Der Beitrag stellt ferner die Rechtsgrundlagen dar, die für die Arbeit einer Künstleragentur zu beachten sind und vermittelt Tipps zur Vermeidung von Streitigkeiten und zur Vertragsgestaltung. Aufgenommen sind die gesetzlichen Neuregelungen zur Arbeitsvermittlung durch Private seit dem 27. März 2002 durch maßgebliche Veränderungen im SGB III. Ferner sind die Neuregelungen des so genannten Schuldrechtsmodernisierungsgesetzes mit seinen weitreichenden Änderungen in den Vorschriften des BGB seit dem 01. Januar 2002 berücksichtigt.

1. Die Zulässigkeit der privaten Arbeitsvermittlung

2. Die Voraussetzungen des Vergütungsanspruchs

3. Der Umfang der Vergütung

4. Die Agentur als Vertreter des Künstlers

5. Der Agent - Makler oder Handelsvertreter?

6. Der Agenturvertrag

7. Das Zustandekommen des Agenturvertrages

8. Die Beendigung des Agenturvertrages

 

>> Leseprobe