pdf A 1.11 Kulturgüteraustausch und Staatsgarantien

Von In A 1 Deutsches, europäisches, internationales Recht 33 Downloads

Download (pdf, 94 KB)

KuR_A_1_11_web.pdf

Die mit dem weltweit stattfindenden Kulturgüteraustausch verbundenen Gefahren und Risiken können durch kommerzielle Versicherungen oder durch Staatsgarantien gedeckt werden. Staatsgarantien werden von einer zunehmenden Zahl von Staaten angeboten. Das System der Staatsgarantien ist vordergründig wirtschaftlich überzeugend, weil keine Versicherungsprämien anfallen. Neben grundsätzlichen Einwänden gegen dieses System zeigt sich, dass Staatsgarantien nur in eingeschränktem Umfang als adäquate Versicherungslösung im Vergleich zu herkömmlichen kommerziellen Kunstversicherungen geeignet erscheinen.

>> Leseprobe