pdf A 1.04 Zustandekommen von Verträgen im Kulturbereich

Von In A 1 Deutsches, europäisches, internationales Recht 48 Downloads

Download (pdf, 165 KB)

KuR_A_1_4_web.pdf

Der Beitrag soll den Verantwortlichen in Kulturbetrieben eine grundlegende Einführung in die Rechtsgeschäftslehre, insbesondere in den für die tägliche Praxis so wichtigen Vertragsschluss, geben. Zunächst werden die für den Vertragsschluss wesentlichen Grundlagen dargestellt und der Versuch unternommen, hierbei auf mögliche Fallen, die zur Unwirksamkeit des Vertrages führen können, hinzuweisen. Des Weiteren wird auf die Probleme des elektronischen Vertragsabschlusses, z. B. per Fax oder E-Mail, unter Berücksichtigung aktueller rechtlicher Entwicklungen eingegangen.

1. Privatautonomie und Einschränkungen

2. Kontrahierungszwang

3. Grundbegriffe der Vertragslehre

4. Zustandekommen von Verträgen
4.1 Angebot und Annahme
4.2 Abgabe und Zugang
4.3 Konsens und Dissens

5. Geschäftsfähigkeit

6. Irrtümer
6.1 Inhaltsirrtum
6.2 Erklärungsirrtum
6.3 Eigenschaftsirrtum
6.4 Kalkulationsirrtum

7. Formbedürftigkeit von Rechtsgeschäften
7.1 Schriftform
7.2 Öffentliche Beglaubigung
7.3 Notarielle Beurkundung

8. Stellvertretung


>> Leseprobe